Projektbezogene Beteiligung

Eine Möglichkeit Kinder und Jugendliche aktiv an der Gestaltung ihrer Umwelt zu beteiligen, bietet die projektbezogene Beteiligung. Projekte zeichnen sich generell dadurch aus, dass sie thematisch, zeitlich und räumlich überschaubar sind. Daher wecken sie oft das Interesse von Kindern und Jugendlichen. Grundsätzlich ist ein Projekt aber nur als Beteiligungsprojekt zu bezeichnen, wenn die jungen Akteure in den laufenden Prozess einbezogen werden, wenn sie den Vorgang mitleiten und lenken und vor allem, wenn sie mitentscheiden können.

Projekte sind ganzheitlich zu betrachten: Planung, Durchführung und Umsetzung sind für alle Beteiligten erlebbar. Die Kinder und Jugendlichen sehen, wofür sie sich einsetzen und woran sie beteiligt werden. Sie kommen so in Kontakt mit Partizipationsprozessen und sind in der Regel auch sehr erfolgreich dabei. Je nach Altersgruppe und Thematik ist die Unterstützung von kompetenten Erwachsenen notwendig.

Projektbezogene Beteiligung bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich intensiv über einen begrenzten Zeitraum mit Themen zu beschäftigen, die ihre unmittelbare Lebenswelt betreffen.

Siehe im Bereich Mitglieder (u. a.): Frankfurt, Baunatal, Kassel, Kassel-Rote Rübe e.V.