Friedrichsdorf

Jugendvertretung FriedrichsdorfJugendvertretung Friedrichsdorf

Nach dem einstimmigen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung im Mai 2011 wurde der Magistrat beauftragt, ein Jugendparlament als Weiterentwicklung des Jugendforums vorzubereiten.

Die „Jugendvertretung Friedrichsdorf“ wurde erstmals im August 2012 gewählt.

Wie funktioniert bzw. wie sieht die Beteiligung vor Ort aus? Was wird genau gemacht?

Diese Jugendvertretung vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen in Friedrichsdorf und setzt sich für deren Umsetzung ein. Darüber hinaus berät sie Organe der Stadt in allen Angelegenheiten, die Kinder und Jugendliche betreffen. Die Jugendvertretung besteht aus 11 Mitgliedern im Alter zwischen 13 und 18 Jahren. Für eine Amtszeit von zwei Jahren können die Mitglieder sich aktiv in ihrer Stadt beteiligen. Gewählt wird von Kindern und Jugendlichen mit Hauptwohnsitz in Friedrichsdorf.

Sie treffen sich ca. 10 Mal im Jahr zu öffentlichen Sitzungen. Zusätzlich wirken die Mitglieder in verschiedenen Arbeitskreisen mit, tauschen sich mit anderen Beteiligungsprojekten aus und nehmen an Ausschusssitzungen oder an Planungstreffen teil.

Die Jugendvertretung verfügt über ein eigenes Budget. Sie kann in den Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung angehört werden und hat ein Vorschlagrecht gegenüber dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung bzw. ihren Ausschüssen.

Wo bzw. wie ist die Beteiligung verankert?

Die Jugendvertretung Friedrichsdorf wird von der städtischen Jugendpflege begleitet.

Mit wem wird vor Ort zusammen gearbeitet?

– verschiedene Ämter der Stadtverwaltung

– Vereine

– Schulen

– ortsansässige Geschäfte

Homepage

http://jucount.de/jugendvertretung/

http://www.facebook.com/jvfriedrichsdorf