Wiesbaden

Jugendparlament Wiesbaden

2009 wurde das Jugendparlament Wiesbaden ins Leben gerufen.

Das JuPa besteht aus 31 Mitgliedern. Zur Wahl aufstellen lassen kann sich jede_r Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren [am  Wahltag darf das 19. Lebensjahr nicht vollendet sein] mit Wohnsitz in Wiesbaden. Wahlberechtigt sind alle die in Wiesbaden wohnen und zwischen 14 und 21 Jahre alt sind. Gewählt wird für 2 Jahre von allen Wiesbadener Jugendlichen per Briefwahl.

Wie funktioniert bzw. wie sieht die Beteiligung vor Ort aus? Was wird genau gemacht?

Das Jugendparlament bestimmt einen Vertreter, der an den öffentlichen Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung teilnehmen kann. Er hat ein Rederecht  zu jugendrelevanten Themen. Außerdem kann das Jugendparlament jeweils einen Vertreter in die öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung senden, auch hier ist dieser redebefugt. Die Beschlüsse des Jugendparlaments können von den Fraktionen aufgegriffen und für ihre politische Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung genutzt werden.

Wie das Jugendparlament strukturell und inhaltlich arbeitet, ist die alleinige Entscheidung der Jugendparlamentarier.

Wo bzw. wie ist die Beteiligung verankert?

Das Jugendparlament wird seit Bestehen in seiner Arbeit vom SJR (Stadtjugendring) begleitet. Zurzeit beschäftigt der SJR eine pädagogische Fachkraft, die mit 20 Stunden pro Woche die Parlamentarier pädagogisch begleitet. Sie steht den Jugendlichen in verschiedenen Rollen zur Verfügung:

  • für die Moderation von Gruppenprozessen;
  • für Inputs in Projekt- und Zeitmanagement;
  • bei ersten Schritten des Fundraising;
  • bei der Initiation von kreativen Arbeitsprozessen und einer produktiven Gruppendynamik;
  • zur Erweiterung des Handlungsrepertoires der Jugendlichen;
  • zum Schaffen eines politischen Lernfeldes;
  • um Licht in das Dickicht der Zuständigkeiten und Zielsetzungen in Politik und Kommunalverwaltung zu bringen;
  • zur Erläuterung und Erklärung der kommunalen [politischen] Strukturen;
  • um das Verständnis für demokratische Prozesse zu vermitteln;
  • zur Schaffung eines Arbeitsrahmens, der motiviert und Platz zur Entfaltung lässt;
  • als Konfliktlöserin.

Die Geschäftsstelle des Jugendparlaments liegt beim Amt der Stadtverordnetenversammlung.

Homepage

www.jupa-wiesbaden.de

www.sjr-wiesbaden.de